IHK BILDUNGSZENTRUM

Das Konzept sieht einen kompakten Baukörper vor, dessen Positionierung möglichst viel der vorhandenen Wiesenlandschaft erhält. Der Schulbau nutzt die vorhandene Topographie und organisiert sich, je nach Blickwinkel, als ein- bzw. zweigeschossiges Volumen um einen begrünten Innenhof. Alle Unterrichtsbereiche sowie die Verwaltung sind im Obergeschoss untergebracht, darunter befinden sich die großflächigen Werkstätten samt zugehörigen Lagerräumen. Die klar gegliederte Gebäudestruktur zeichnet sich nach Außen in Form von Betonfertigteilen ab. Ausgefacht sind diese mit geschlämmten Mauerwerk, dessen natürliche, lebhafte Oberfläche einen angenehmen Gegensatz zum glatt geschalten Beton bildet. Je nach Ausrichtung bzw. Anforderung weist die Fassade einen unterschiedlichen Öffnungs- bzw. Fensteranteil auf.



Auftraggeber: IHK Ostwürttemberg
Ort: Aalen
Platzierung: Anerkennung
Verfahrensart: beschränkter Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
BGF: 5.470m2
Jahr: 2014